A K T U E L L E S

- aus dem Bildungscampus Joglland


VS St. Jakob i. W.

Berufsvorstellung

 

Der Finanzdirektor der Firma AT&S besuchte unsere Schulkinder und stellte seinen äußerst interessanten und spannenden Beruf vor. Herr Direktor Leitner führte uns auf kindgerechte Art und Weise in die Finanzwelt eines Weltkonzernes ein mit Niederlassungen in Leoben, China und Indien. Vielen Dank dafür!

 



VS St. Jakob i. W.

Jakob und das Labyrinth im Lochsteinland

 

Thomas Schrems stellte seinen neuen Fantasyroman vor, indem es um geheime Plätze und sagenhafte Geschichten rund um das Joglland geht.

Die Schülerinnen und Schüler waren schwer begeistert von dieser spannenden und unterhaltsamen Lesung. 



Mittelschule Waldbach

Nachösterlicher Gottesdienst

 

Am 20. April feierten wir gemeinsam mit H. Patrick im Schulhof einen nachösterlichen Gottesdienst. Bei herrlichstem Frühlingswetter wurde unter dem Motto „Vielfalter – Leben ist Verwandlung“ an die Auferstehung Jesu gedacht: So wie die Raupe zum Schmetterling wird, so können wir auch Ostern verstehen. Musikalisch wurde die Feier von den Gitarristinnen der Mittelschule und der Schulband, unter der Leitung, von Raffael Schiller umrahmt. Herzlichen Dank dafür! Als krönenden Abschluss wurden die Kreuze aller Schülerinnen und Schüler, welche fächerübergreifend im Werk- und im Religionsunterricht gestaltet wurden, gesegnet. Außerdem erhielt unsere Schule einen neuen Baum für den Eingangsbereich: Auch diese Tanne wurde gesegnet und mit Hilfe unseres Schulwartes Norbert Kernbichler und den Klassensprechern jeder Schulstufe im Anschluss an die Messe eingepflanzt! Möge sich die Tanne im Advent in einen leuchtenden Christbaum für unsere Schule verwandeln und so unsere Herzen berühren und uns stets an die Freude der Auferstehung Jesu zurückerinnern!

RL Christine Krause



Mittelschule Waldbach

Betriebsbesichtigung: Hotel Retter (4. Klassen)

 

 Am Freitag vor den Osterferien hatten die 4. Klassen Gelegenheit, bei einer Besichtigung des Retter Bio-Natur Resort mehr über Lehrberufe im Tourismus zu erfahren. 

Wir wurden von einem Bus des betriebseigenen Reiseunternehmens abgeholt und zum Hotel gebracht. Nach einer Vorstellung durch Frau Retter durften wir uns am Frühstücksbuffet stärken. Es folgte eine spannende Führung über das Betriebsgelände, bei der wir auch Lehrlinge trafen, die kurz über ihre Lehre berichteten. Zwischendurch wurden wir mit köstlichem Apfelsaft und frischen Osterpinzen verwöhnt. 

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert vom Engagement im Betrieb, von den vielen selbstgemachten Köstlichkeiten und vom den spannenden Einblicken, die sie in die Welt des Tourismus gewinnen konnten. 

 



Mittelschule Waldbach

Großer steirischer Frühjahrsputz 2022

 

 

Am 5.4.2022 machten sich die beiden ersten und zweiten Klassen der MS Waldbach auf den Weg, um Müll im Raum Waldbach zu sammeln. Dabei unterstützten uns dankenswerter Weise einige VertreterInnen der Berg- und Naturwacht Waldbach.

 

Die SchülerInnen sind immer wieder erstaunt, was alles achtlos weggeworfen wird.

Wir, vonseiten der Schule versuchen, die SchülerInnen für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Daher richten wir LehrerInnen und SchülerInnen den Appell an die Bevölkerung:
Bitte werfen Sie keine Aludosen, Plastiksackerl, Plastikflaschen, Glasbehälter, Papiere, Zigarettenschachteln, Zigarettenstummel, Kaugummis, Tetrapacks, Metallteile, Hundekotsackerl, usw. einfach gedankenlos weg.

Es muss unser aller Anliegen sein, den Müll sachgerecht zu entsorgen, damit wertvolle Rohstoffe wiederverwertet werden können. Noch besser wäre es allerdings, diese Müllberge überhaupt zu vermeiden.

 

Wir wollen unsere Natur schützen und sauber halten. Bitte helfen auch Sie mit.

Abschließend noch ein großes Dankeschön an die Gemeinde Waldbach-Mönichwald, die uns eine kleine Jause und Getränk gesponsert hat.

Brigitte Feiner 

 



Mittelschule Waldbach

 

Native-Speaker an der Mittelschule

 

Eine tolle Englisch-Projektwoche erleben gerade die 3. Klassen der Mittelschule Waldbach:

Die Gastlehrer Adam und Amelia – ein gebürtiger Engländer bzw. eine gebürtige Amerikanerin - motivieren mit viel Energie und Enthusiasmus die SchülerInnen dazu, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen.

Das Projekt umfasst täglich 6 Unterrichtseinheiten, die ausnahmslos in englischer Sprache abgehalten werden.

 

Priorität hat dabei die Kommunikation, wobei auf natürliche und spielerische Weise die Angst vor dem Sprechen abgebaut wird.

 

 



VS Wenigzell

Kinder setzen ein Zeichen für den Frieden!

 

 



VS St. Jakob im Walde

Ein bisschen Spaß muss sein!

 

 



Mittelschule Waldbach

Aschenkreuzauflegung am Beginn der Fastenzeit

 

Nach einer langen Faschingszeit und einem amüsanten Faschingsdienstag ist unsere Schule ganz besinnlich in die 40-tägige Fastenzeit am Aschermitterwoch gestartet. Unter dem Motto "Aus der Asche kann Neues entstehen" wurde heuer das 1. Mal gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern an unserer Schule eine Wortgottesfeier mit Aschenkreuzauflegung in der Pfarrkirche Waldbach mit Priester Mag. Patrick Schützenhöfer gefeiert. Dabei erhielten alle Kinder und Lehrperson das Aschenkreuz auf ihre Stirn, wodurch sie dieses Symbol direkt auf ihrem Körper spüren und für ihren Lebensweg mitnehmen konnten. ➕⛪

 

Wir wollen damit unseren Kindern vor Augen führen, dass der Aschermittwoch eine ruhige Zeit im Jahr einleitet und diese Zeit ganz bewusst für sich selbst verwendet werden kann, um in sich zu gehen, ein wenig vom Alltag abzuschalten und aus etwas Vergangenem Neues entstehen zu lassen. Dafür steht das Symbol der Asche: nichts bleibt ewig, sondern alles darf und soll auch neu entstehen können. Durch die wunderbare Gitarrenbegleitung von Johanna (1A), Caro (4A) und Julia (4B) und die besinnlichen Texte vieler Kinder wurde diese Feier zu einem ganz besonderen Augenblick am Beginn der Fastenzeit. Danke an alle Kinder für die wunderbare Mitgestaltung! 😍✌

 

In den Fürbitten und mit der brennenden Friedenskerze wurde auch ein stiller Moment des Gedenkens zugunsten der vielen verfolgten, vertriebenen und unter Angst und Not leidenden Menschen in der Ukraine gehalten. Frieden, Gemeinschaft und Leben: das sind wohl die wichtigsten Geschenke für uns alle! ❤️🌈🕊



Mittelschule Waldbach

"Wir wollen helfen!"

 

Das war der große Wunsch der 3b, nachdem wir uns mit der aktuellen Situation in der Ukraine beschäftigt haben.

Voller Stolz dürfen wir deshalb verkünden, dass die Schülerinnen und Schüler der 3b insgesamt 💶400€ 💶 für die Menschen in Not in der Ukraine spenden!

Ihr seid spitze, danke für euer Engagement! 

 

Zudem entstanden Bilder für den Frieden, die in der Schule verteilt aufgehängt wurden und somit überall auf ein aufmerksames und respektvolles Miteinander hinweisen. 



Mittelschule Waldbach

Gemeinsam für den Frieden

 

Herzlichen Dank an die 1b für das Mitbringen von Kleidung, Schuhen, Decken und Kuscheltieren für Kinder aus der Ukraine.

 

Ein großer Dank gilt auch an alle Lehrpersonen, die sich durch großzügige Spenden und tatkräftigem Einsatz an diesem Hilfsprojekt beteiligt haben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 5 Autos konnten mit Schachteln, voll mit Hilfsgütern, beladen werden!

 

DANKE!🙏🏻

 



Mittelschule Waldbach

"Das wünsche ich dir..."

 

Die Kinder der 1b haben sich heute in einem 4-stündigen Workshop mit den leider brandaktuellen Themen Flucht und Krieg beschäftigt.

Es wurden Briefe an betroffene Kinder in der Ukraine verfasst, in denen unsere Schüler/innen ihr Mitgefühl zum Ausdruck brachten und ihnen Wünsche mit auf ihren Weg gaben. Neben den niedergeschriebenen Gedanken und Gefühlen soll auch die Klassenkerze den leidenden Menschen viel Kraft und Frieden spenden. Es wurde auch ein Gebet für alle gebetet, die zurzeit von Krieg im eigenen Land betroffen sind.

 

Vorab wurden mögliche Gründe einer Flucht aus dem eigenen Land thematisiert und in Form einer digitalen Mindmap anschaulich gemacht.

 

Unter dem Motto „Jede/r kann helfen“ steht die heutige Hausübung der Kinder - sie hatten die Idee und den Wunsch, benötigte Hilfsgüter selbst zuhause zusammenzusuchen und den Flüchtlingen der Ukraine zukommen zu lassen.

 

Es ist wunderschön anzusehen, wie unsere Schüler/innen in schwierigen Zeiten zusammenhalten und verstehen, wie wichtig Frieden und die gegenseitige Hilfe sind! 



Mittelschule Waldbach

Auf den Spuren von Abraham

 

 

Im Rahmen des Religionsunterrichts haben sich die beiden 2. Klassen intensiv mit dem 1. Glaubenden an einen Gott beschäftigt. Dieser Mensch war Abraham, der vor fast 4000 Jahren von Gott viele Aufträge bekommen hat und immer wieder auf die Probe gestellt wurde, aber auch einige Zusagen bekommen hat. Eine der wichtigsten Versprechen war eine große Nachkommenschaft, das der bis dahin kinderlose 80-jährige Abraham kaum glauben konnte. 👪❤️

In den 4 Stationen seines Glaubenslebens "Aufbruch in ein fremdes Land", "Sternstunden des Lebens", "Besuch von Freunden" und "Du bist gesegnet" lernten die Schülerinnen und Schüler seinen Glaubensprozess kennen und legten die Geschichte von Abraham in das eigene Leben um. Sie setzten sich mit dem eigenen bisherigen Lebensweg, den persönlichen Sternstunden im Leben, dem Stammbaum der eigenen Familie und Segenszeichen auseinander. 🌟🌳➕

Daraus sind sehr coole Hefterl mit den Abrahams-Stationen entstanden, die von den Kindern sehr liebevoll und kreativ gestaltet worden sind und nun unsere Schule im Erdgeschoss schmücken. 😊

 



Mittelschule Waldbach

Ein halbes Jahr MS Waldbach

 

Die 1a Klasse ist im ersten Halbjahr schon richtig gut in der neuen Schule angekommen.

In sozialem Lernen sammelte die ganze Klasse, wofür sie in dieser Zeit dankbar ist.

 

Diese Nachrichten wollen wir auch mit den kommenden 1. Klassen teilen, die ja leider nicht die Möglichkeit eines Tages der offenen Tür nutzen können.

 

Also, es gibt einiges zu entdecken an der Mittelschule Waldbach! 



Mittelschule Waldbach

Safer Internet - Workshops zum Aktionsmonat

 

Im Rahmen des Safer Internet Aktionsmonats wurden an unserer Schule um den 08. Februar in allen Klassen Workshops zu verschiedensten Themen rund um die Thematik „Sicher im Internet“ durchgeführt. Schulsozialarbeiterin Ana Kirnbauer bereitete gemeinsam mit den Lehrerinnen Daniela Feiner und Cornelia Riebenbauer je eine Doppelstunde pro Klasse vor.

Die ersten Klassen besprachen mit Frau Kirnbauer Grundsätzliches zum Thema Internetnutzung. Nach Inputs verschiedenster Art wurden in Gruppen Fragen ausgearbeitet, welche dann in einem Kahoot-Quiz gesammelt wurden. Das Spielen des Quiz mit den selbsterstellten Fragen bereitete den Schülerinnen und Schülern sichtlich viel Spaß.

Die zweiten Klassen absolvierten mit Frau Kirnbauer einen zweistündigen Workshop zum Thema „Identität“. Die Gruppenarbeiten zum Thema wurden von den Schülerinnen und Schülern besonders genossen.

Das Quiz zum Thema „Gib Cyber-Mobbing keine Chance!“ auf saferinternet.at stellte für die dritten Klassen den ersten Teil ihres Workshops dar. Die Inhalte wurden mit Frau Kirnbauer dann in Gruppen aufgearbeitet und nachbesprochen.

Für die vierten Klassen wurde ein fächerübergreifendes Projekt in den Fächern Digitale Grundbildung / Informatik und Geschichte mit Frau Feiner und Frau Riebenbauer organisiert. Nach einer Diskussion mit theoretischem Input zu den Themen „Informationen suchen im Internet“ und „Hasspostings“ führten die Schülerinnen eigene Recherchen im Rahmen des Unterrichts über den Nationalsozialismus durch. 



Mittelschule Waldbach

Wir wurden ausgewählt: Schulpilot Wirtschaftsbildung

 

Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben, am Schulpilot Wirtschaftsbildung teilnehmen zu dürfen! 🙂

Wirtschaftliches Grundverständnis, finanzielle Gesundheit und Zukunftskompetenzen stehen im Fokus dieses interessanten Pilotprojekts und wir sind schon sehr gespannt darauf, endlich loslegen zu können!



Mittelschule Waldbach

Food Art in Ernährung und Haushalt (3b)

 

WOW! Die 3b hat im Wahlpflichtfach Ernährung einzigartige Kunstwerke aus Lebensmitteln geschaffen.



Mittelschule Waldbach

Weihnachtsprojekt 2021🌟

 

"Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl." (Edna Ferber)

 

Zu Weihnachten etwas Gutes tun - unter diesem Motto haben die 2., 3. und 4. Klassen der Mittelschule Waldbach Backmischungen für den Verein "Von Mama zu Mama" zusammengestellt, um Familien nicht nur Materielles, sondern auch Zeit zu schenken!

 

Die SchülerInnen haben die Zutaten besorgt, abgewogen, Schicht für Schicht in Gläser gefüllt und diese weihnachtlich verziert. In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien wurden die fertigen Backmischungen dann von Sarah Bauernhofer abgeholt und an die Familien verteilt, die dadurch sicherlich ein schöneres Weihnachtsfest feiern konnten. 🌠🎄

 

Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, die mit dieser Aktion gezeigt haben, dass Zusammenhalt, Liebe und gegenseitige Wertschätzung wohl die kostbarsten Geschenke von Mensch zu Mensch sind! 🤗



Mittelschule Waldbach

Weihnachtswortgottesfeiern in der Pfarrkirche

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, dem 23.12.2021 durften wir voller Vorfreude unsere Weihnachts-Wortgottesfeiern in der Pfarrkirche mit unserem Schulpriester Mag. Patrick Schützenhöfer feiern. Aufgrund der Corona-Situation haben wir zwei Feiern für die 1./2. und die 3./4. Klassen unter dem Motto "Das wahre Geschenk kommt vom Himmel" gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler möchten heuer gerne die Geschenke in den Hintergrund stellen und den Blick auf das Wichtige am Weihnachtsfest, das Jesuskind in der Krippe, richten.

Unsere Kinder stellen in dieser Feier das Schenken unter ein neues Motto: "Ein Geschenk, das nichts kostet...jemanden Danke sagen, Fröhlichkeit ausstrahlen, einen Fehler zugeben, sich für jemanden Zeit nehmen, sich mit anderen versöhnen und Liebe weitergeben."

 

Die Wortgottesfeiern in der Pfarrkirche wurden musikalisch durch Anna, Emma, Clara, Caro (4A), Emma und Julia (4B) auf der Gitarre, von Hannah (1B) und Emely (3B) auf der Harmonika und der Klarinette sowie von Daniel (1B), Hr. Faustmann und Hr. Schiller am Chor begleitet. Durch ihre Klänge sorgten sie für eine wunderbare weihnachtliche Stimmung in der Kirche. Das Krippenspiel "Zündets Lichtlein an" von Anna, Leo, Marlene, Raffaela und Helene gemeinsam mit Fr. Tauchner zeigte nochmals den Sinn von Weihnachten: Boten des Lichtes zu sein.

Der Einzug des Friedenslichtes in die dunkle Kirche begleitet durch die Gitarrenklänge war für uns als Schule ein besonderes Highlight unserer weihnachtlichen Feiern!

 

Herzlichen Dank für die schönen besinnlichen Feiern und allen Mitwirkenden!

Wir wünschen allen von Herzen ein gesegnetes schönes Weihnachtsfest im Kreise der Familie.

Geben wir das Friedenslicht weiter und lassen wir es in unseren Herzen aufstrahlen!

 

RL Christoph Haas und Christine Krause



Mittelschule Waldbach

Adventbesinnungen 2021

 

 

In der Adventzeit durften wir gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern unsere traditionellen Adventbesinnungen in der weihnachtlich geschmückten Aula feiern. 🌟🌠

Aufgrund der Einschränkungen wurden die Feiern von der Aula aus in die Klassen und nach Hause von Hr. Faustmann per Livestream übertragen, sodass alle Kinder und Eltern die Möglichkeit hatten, mit uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen. 🤗

Unter den Mottos "Friedensengel", "Hoffnungsengel" und "Vertrauensengel" gestalteten die 1., 3. und 4. Klassen diese Adventbesinnungen, die musikalisch durch unsere Music-Sisters Hannah und Emely Reisenegger auf der Klarinette und Harmonika umrahmt wurden. In den Feiern standen Geschichten und Impulse rund um die Themen "Frieden", "Hoffnung" und "Vertrauen" im Zentrum, die auf die eigentlichen Geschenke zu Weihnachten hinwiesen: Zusammenhalt, Gemeinschaft und Nächstenliebe. Der Engel begleitete uns durch den Advent und zeigte uns den Weg zum nahenden Weihnachtsfest, dem Geburtsfest Jesu in Bethlehem. 🌟

 

Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern, sowie allen Mitwirkenden, die diese Adventbesinnungen zu etwas Besonderem in der vorweihnachtlichen Zeit gemacht haben.



Mittelschule Waldbach

Frohe Weihnachten!

 

Weihnacht – wie es früher war

Ich wünsche Dir in diesem Jahr

mal Weihnacht, wie es früher war.

Kein Hetzen zur Bescherung hin,

kein Schenken ohne Herz und Sinn.                

Ich wünsch dir eine stille Nacht,

frostklirrend und mit weißer Pracht.                                                 

Ich wünsche dir ein kleines Stück,

von warmer Menschlichkeit zurück.

Ich wünsche Dir in diesem Jahr

eine Weihnacht, wie als Kind sie war.

Es war einmal, schon lang ist’s her,

da war so wenig so viel mehr.

                                             (Unbekannter Verfasser)

 

Mit diesem besinnlichen Gedicht wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern, allen Kolleginnen und Kollegen sowie allen Eltern ein ruhiges, erholsames Weihnachtsfest und viel Erfolg und Gesundheit für das kommende Jahr.

 

OSR Erna Faustmann



Mittelschule Waldbach

Spaß mit Geogebra

 

Kurz vor den Weihnachtsferien wurde nochmals die Kreativität vieler Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen angeregt, als es hieß, im Mathematikunterricht mit Hilfe von Geogebra symmetrische Figuren zu konstruieren.

Tolle und lustige Figuren waren das Ergebnis einer kreativen und von Motivation geprägten Unterrichtsstunde.

 



Mittelschule Waldbach

Ö3 Wundertüte macht Schule: Wir sind dabei!

 

Die MS Waldbach macht bei der Aktion "Ö3 Wundertüte macht Schule", der Ö3-Handy-Sammelaktion, sehr fleißig mit.

 

Wir belegen derzeit Platz 29 von 381 teilnehmenden Schulen. 

Das ist sehr erfreulich.

Wir sagen DANKE!

 

... und bitte WEITERSAMMELN, WEITERSAMMELN, WEITERSAMMLEN...

 



Mittelschule Waldbach

Spaß am gemeinsamen Miteinander

 

Wir lassen uns von der aktuellen, oftmals schwierigen Situation nicht unterkriegen!

 

Auch solche unterhaltsamen Stunden finden bei uns immer Platz, denn das Wohlbefinden und das soziale Miteinander liegen uns am Herzen.

 

Fröhlichkeit, Spaß und Abwechslung im Alltag gehören bei uns einfach dazu! :-)

  



Mittelschule Waldbach

Adventkranzsegnung per Livestream

Unabhängig von den vielen ernüchternden täglichen Ereignissen und Nachrichten möchten wir als Schule nicht den Blick auf ein besonderes Fest im Jahreskreis verlieren. Weihnachten naht und unsere Schülerinnen und Schüler sehnen sich nach Ritualen und feierlichen Anlässen.

Unsere Schule hat auch in diesem Jahr die Adventzeit mit einer Segnung der Adventkränze am Freitag, dem 26.11. um 8 Uhr in der Aula unter dem Motto: "Wir machen in unseren Herzen Platz für Jesus" begonnen. Aufgrund der Pandemie-Situation fand diese Segnung in erster Linie digital in Form eines Livestreams statt. Alle Kinder, egal ob zuhause oder in der Schule konnten so diese stimmungsvolle Adventkranzsegnung mitfeiern und darin auch ihre persönliche Adventkränze segnen lassen.

 

Die beiden 2. Klassen durften diese Feier mit besinnlichen Texten rund um das Thema "Advent heißt..." mit gestalten, wofür wir uns sehr herzlich bedanken. Die Feier wurde musikalisch durch Hanna Reisenegger mit ihrer Harmonika gestaltet, die mit ihren adventlichen Klängen für besinnliche Stimmung sorgte. Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern!

 

Entzünden wir jede Woche ein Licht am Adventkranz! So wie das Licht am Adventkranz immer heller wird, so soll auch unser Herz in dieser Zeit heller werden!

Wir wünschen allen eine schöne und besinnliche Adventzeit!

 

RL Christoph Haas und Christine Krause

  



Mittelschule Waldbach

Berufsorientierung: Schulinformationsnachmittag

Um den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen bei der Entscheidung zu helfen, welche Schule nach der Mittelschule die richtige ist, wurde am 18. November ein Informationsnachmittag abgehalten. 16 Schulen (AHS, BHS, Fachschulen, Polytechnische Schulen) nahmen die Einladung an. Da die Vertreter dieser Schulen aufgrund der aktuellen Vorschriften nicht an unseren Standort kommen konnten, wurde der Informationsnachmittag kurzerhand in die virtuelle Welt verlagert. Nach einer allgemeinen Vorstellrunde hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit Vertretern der Schulen in "Chatrooms" zu treffen und Informationen zu erfragen. 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler stellten an diesem Nachmittag unter Beweis, wie gut sie bereits mit Online-Besprechungen umgehen können. 

 

Wir bedanken uns herzlich bei den Vertretern der Schulen für ihre wertvollen Informationen und ihre Flexibilität. Trotz des kurzfristigen Umstiegs auf ein Virtuelles Treffen war der Nachmittag dank Ihnen eine gelungene Informationsveranstaltung. 

 



Mittelschule Waldbach

Berufsorientierung: Exkursion Spitzer GesmbH

 

Am 10. November konnten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen noch vor den verschärften Schutzmaßnahmen an einer Exkursion im Rahmen der Berufsorientierung teilnehmen. Über die Berufserlebnisinitiative TAKE TECH der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft wurde ein Besuch bei der Spitzer GesmbH in Vorau organisiert. Einen Vormittag lang durften unsere Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen die Berufsbilder Technischer Zeichner/in und Medienfachmann/-frau kennenlernen. Begleitet von den netten Mitarbeitern der Firma durften wir viele Tätigkeiten ausprobieren und bei einem Wettbewerb Punkte sammeln. Die Siegergruppe bekam Preise überreicht, zudem wurden wir in den Pausen mit Jause und Getränken verpflegt. Wir bedanken uns für diesen tollen Vormittag! 



Frühere Beiträge aus AKTUELLES:            1. Halbjahr Aktuelles für Kinder, Schüler*innen & Eltern bzw. 2020/21


BILDUNGSCAMPUS JOGLLAND // bildungscampus.joglland@gmail.com